Alufelgen für 650 kmfe

  • Hallo in die Runde,

    wir haben einen 650 kmfe mit standart Stahlfelgen. Straßenlage eher bescheiden.

    Jetzt habe ich schon einige gelesen, die auf 7 oder 7,5x15 Zoll mit Niederquerschnitreifen umgerüstet haben.

    Leider hab ich noch nix passendes gefunden. Die standart Alufelgen von Hobby gefallen mir jetzt nicht so.

    Kann mir jemand einen Tip geben, welche Felgen eventuell gehen würden. Das es dann eine Einzelabnahme geben muss, ist mir bekannt. :)


    Über hilfreiche Antworten, würde ich mich freuen


    Grüße Oliver

  • Hallo Oliver,

    ich befürchte 7 oder 7,5 Zoll wird beim Tandem vermutlich nicht einfach sein!

    Wenn du mir mal die Schlüsselnummern 2.1 und 2,2 oder besser noch die CoC Bescheinigung geben möchtest

    könnte ich mal in meinen Rad Reifen Programmen nachschauen

    ob und was do möglich ist!

    Gruß aus Bochum

    Thomas

  • ich befürchte 7 oder 7,5 Zoll wird beim Tandem vermutlich nicht einfach sein!

    7,5 Passt mit der korrekten ET (30) und der passenden Festigkeit sowie dem Richtigen Reifen, bei ner 7,5J muss es ein 205/50/15 LI89 sein und dem korrekten Prüfer Problemlos.

    Im Detail,

    Der 650 KMFe hat ne Achslast von 1200kg, ein ZulGG von 2200kg. Eine Felge muss also MINDESTENS 550kg Traglast haben, ud der nötige Reifen ein Loadindex von mind 550kg.
    Für Freigängigkeit ist zu sorgen, sowohl an den Radläufen, als auch zum Achskörper Innen.

    Wenn du mir mal die Schlüsselnummern 2.1 und 2,2 oder besser noch die CoC Bescheinigung geben möchtest

    Danach brauchst Du garnicht zu suchen, da findest Du nicht das, was er sich vorstellt. Und was er sich vorstellt, muss alles via 19.2/21 abgenommen werden.

    könnte ich mal in meinen Rad Reifen Programmen nachschauen

    ob und was do möglich ist!

    Mit dem richtigen Prüfer, und den eingehaltenen Technischen vorgaben, geht mehr als die Programme hergeben!
    Den Prüfer sollte man natürlich vorab ins Boot holen und dann klappt das auch.


    IMG_9929.jpg

    Ciao, Leigh

    Ich grüße auf diesem Wege alle Neuankömmlinge und wünsche eine gute Zeit mit dem Wohnwagen und der Community hier!

  • Olli1978

    Die Straßenlage hat sich bei unserem 650er übrigens erheblich verbessert, als ich dem Passerati die MAD Zusatzfedern an der Hinterachse gegönnt hatte. Danach brauchte ich mir um breitere Niederquerschnittsreifen keine Gedanken mehr machen.
    Keine Ahnung, ob das bei dir zutrifft, aber durch den Hängehintern des Passats stand der Wohni schief nach vorn. Somit war die vordere Achse stärker belastet, als die hintere und die verlor damit auch an Seitenführung. Jetzt passt das gut und auch bergab am LKW vorbeirollen lassen bei (verbotenen) 100 Km/h treiben mir keine Schweißperlen mehr auf die Stirn.

    Gruß
    Tosche

    VW Passat Variant B8 TDI 4motion
    HOBBY Excellent Edition 650 KMFe

  • Stimmt , ich fahr so rum

    Zwischenhalt1.jpg

    mfg und Grüsse von der Küste

  • wech, aber egal war nur mal ne Anmerkung zum Thema, mit Tandem hat man mehr Möglichkeiten gerade was Lasten und Tragfähigkeit betrifft.

    (:))

  • Jetzt habe ich schon einige gelesen, die auf 7 oder 7,5x15 Zoll mit Niederquerschnitreifen umgerüstet haben.

    Leider hab ich noch nix passendes gefunden. Die standart Alufelgen von Hobby gefallen mir jetzt nicht so.

    Es geht JEDE Felge mit Lochkreis 4x 100 (VW zB). Bis 7,5J und einer ET30! Wichtig is die mögliche Traglast! Bei 2200kg ZulGG brauchst du mindestens 550kg PRO Felge! Als Reifen kommt ein 205/50/15 mit einem Loadindex von 89 in Frage!
    Abnahme geht via Sonderabnahme beim TÜV!

    Den Prüfer vorab mit ins Boot holen, das macht es leichter!
    Sollte die ET größer 30 sein muss diese mittels Spurverbreiterungen auf 30 korrigiert werden, da sonst die Möglichkeit besteht, dass die Felge innen an mit der Achse kollidiert.

    An den Kunststoffradläufen muss die Falz nach innen entfernt werden um Freigängigkeit zu schaffen.

    Das is alles! ;)

    Ciao, Leigh

    Ich grüße auf diesem Wege alle Neuankömmlinge und wünsche eine gute Zeit mit dem Wohnwagen und der Community hier!

  • Ich kann bis max. 8x17 fahren , aber ef 30 geht ab 7,5 nicht meh gut weil Felgenschutzlippe und Seitenwand je nach Reifen dem inneren Radlauf weniger als 5mm zu nah kommen.

    Im meinen Fall ist das mit dem 215/50/17 95W Sportmaxx RT2 XL so, und den hab ich mit Segen von Dunlop extra Freigegeben bekommen bis 8x17 auf dem Wohni , verbrieft.

    Bei 7x17 bzw 7,5 x17 geht bei mir am besten et 34 bzw et 28 ( da muss nichts weggeschnitten werden )
    Aber ich hab auch nur 1 Achse. Das sind meine Erfahrungen der letzten Jahre

    Mit freundlichen Grüßen

    IMG_0035.jpg 8x17 Anprobe 2021 (6).jpg  Unbenannt 123456.jpg Unbenannt 12345.jpg

    2 Mal editiert, zuletzt von Heiko (6. Juni 2024 um 09:26)

  • @Heiko

    Meine Antwort bezog sich auf nen Tandem!
    Dass du ne Reifenfreigabe brauchst is mir klar.

    Auch ne Felge muss entsprechend passen!

    Wundere mich aber, dass noch ein Hersteller damit ums Eck kommt. ;)

    Ciao, Leigh

    Ich grüße auf diesem Wege alle Neuankömmlinge und wünsche eine gute Zeit mit dem Wohnwagen und der Community hier!

  • @Heiko

    Meine Antwort bezog sich auf nen Tandem!
    Dass du ne Reifenfreigabe brauchst is mir klar.

    Auch ne Felge muss entsprechend passen!

    Wundere mich aber, dass noch ein Hersteller damit ums Eck kommt. ;)

    Das ist nicht verwunderlich sondern Normal wenn ein Reifen für eine grössere Weite eine Freigabe braucht. :)

  • Das ist nicht verwunderlich sondern Normal wenn ein Reifen für eine grössere Weite eine Freigabe braucht. :)

    Du hast es nicht korrekt verstanden! Die Aussage bezog sich auf "Noch"!
    Mittlerweile gibt fast kein Hersteller solche Freigaben mehr raus. Kenn die Vorgehensweise zu gut!

    Ciao, Leigh

    Ich grüße auf diesem Wege alle Neuankömmlinge und wünsche eine gute Zeit mit dem Wohnwagen und der Community hier!

  • Du hast es nicht korrekt verstanden! Die Aussage bezog sich auf "Noch"!
    Mittlerweile gibt fast kein Hersteller solche Freigaben mehr raus. Kenn die Vorgehensweise zu gut!

    Hab die Freigabe von einigen Herstellern , damit man auch die Marke wechseln kann.Die letzte gerade 2023 bekommen.

    mfg

  • Dann sind Sie mit dem Caravan wohl etwas entgegenkommender als mit dem Auto. ;)

    Ciao, Leigh

    Ich grüße auf diesem Wege alle Neuankömmlinge und wünsche eine gute Zeit mit dem Wohnwagen und der Community hier!

  • Dann sind Sie mit dem Caravan wohl etwas entgegenkommender als mit dem Auto. ;)

    Nein, das war völlig unkompliziert

    Bei mir speziell das ich 215/50/17 Y XL 95 auch auf 8x17 fahren kann , der ist sonst nur bis 7,5x17 freigegeben.


    Mit freundlichen Grüßen

    Einmal editiert, zuletzt von Heiko (6. Juni 2024 um 10:10)