Der erste eigene Wohnwagen...Wohnwagen Lebensläufe...

  • Oh Gott wenn ich das damals schon gewusst hätte dass ich mal in so ein geiles Forum komme hätte ich mehr fotografiert. In den Fotoalben sind schon die ein oder anderen Fotos, aber das ist mir zu viel Aufwand hier 30 Fotoalben zu durchforsten.

    Also 1987 habe ich meine Frau ans Camping rangeführt, haben meine Eltern in Italien abgelöst.

    Dann kam 1987 der erste, ein Knaus Südwind 530 TK gekauft auf der Messe in Nürnberg. 1991 wurde der dann vom Platz her zu klein und ich habe ein komplettes Stockbett von Knaus eingebaut, kleine Sitzgruppe raus, Bett rein.

    Dann sind wir dummerweise 1993 wieder auf die Messe gegangen und haben den Bürstner City 590 TK gesehen. Der Grundriss war der Hammer, also gekauft. Den hatten wir dann lange Jahre, teilweise auch als Dauercamper im Winter. 1999 dann privat verkauft, ohne Ersatz.

    2 Jahre später kam dann der erste Hobby mit dem wir so richtig auf die Schnauze geflogen sind. Hat nach ca. 1Jahr kinks und rechts in Achshöhe links und rechts Knicke gezeigt hat. Wurde dann nach längerem hin und her von Hobby zurückgenommen. Dann war erst mal Ende mit Camping. Unsere Pferde und Hunde hatten den Vorrang.

    Irgendwann im Frühjahr 2019 fiel dann meiner Frau ein wir könnten uns doch ein Wohnmobil kaufen. Gesagt, getan. Bürstner Womo auf Fiat Ducato. Mussten dann aber schnell feststellen dass das nicht unser Camping ist und haben es wieder nach einem Jahr verkauft.

    2019 einen LMC Musica 503 e gekauft, waren sehr zufrieden, aber als die Enkel mitfuhren stellten wir fest Sitzgruppe für zwei zu klein. Zufällig hatte mein Händler 2021 einen Musica 560 e stehen mit größerer Sitzgruppe. Kurze Verhandlung, gekauft. Nach zwei Jahren Schimmel im Bad und der rechten Seite. Kam von der Montage der Markise, nicht von mir. Hab ihn dann an einen Händler verkauft und ein neuer musste her. Mein Plan mit Stockbetten, da die Enkel immer mitfahren wollen.

    Und dann bin ich jetzt beim Hobby 560 Kmfe angekommen.

    So das ist mein Wohnwagen Lebenslauf seit 1987. Leider ohne Fotos.

    Grüße

    Jochen

    Opel Insignia B 2,0 CDTI 210 Ps 8 Gang Automatik

    Hobby 560 Kmfe

  • Sag mir bitte das du den 200D noch hast 😅


    Hab nen AMG Coupé von 1992 mit 3.6 Litern von meinen Opa geerbt und liebe diese autos.

  • Sag mir bitte das du den 200D noch hast

    Die Wehmütige Erinnerung...

    Der war Hellblau, Baujahr 1972, und wenn man den um 5 Uhr am Morgen mit Tacker-tacker-tacker potpottpottpott angelassen hatte, war einem der Beifall der Nachbarn sicher...

    Den habe ich lange gehabt, und irgendwann gegen ende der 80ziger ist ihm von einem Audi der seitliche Todesstoß versetzt worden...

  • Die Wehmütige Erinnerung...

    Der war Hellblau, Baujahr 1972, und wenn man den um 5 Uhr am Morgen mit Tacker-tacker-tacker potpottpottpott angelassen hatte, war einem der Beifall der Nachbarn sicher...

    Den habe ich lange gehabt, und irgendwann gegen ende der 80ziger ist ihm von einem Audi der seitliche Todesstoß versetzt worden...

    Du erzählst mir Grade das er gekillt wurde von dem Auto der 5 Nullen ?

    4 auf dem Kühler und eine hinter dem Steuer ?


    Schande über dein Haupt du musst doch wissen das diese Menschen kein Auto fahren können ..... 😂


    Das ist mein Erbe 😅🫡

    • Offizieller Beitrag

    FreaKaDelle :

    Wenn Du innerhalb kurzer Zeit mehrere Beiträge zum selben Thema schreiben willst, verwende doch bitte die Editierfunktion und bearbeite bzw. ergänze den jeweils ersten Beitrag, anstatt jedes mal einen neuen Beitrag zu verfassen!

    Danke!

    Helmut & Brigitte

    Hobby Prestige 660 WFU, wahlweise auch De Luxe 460 SFf, jeweils gezogen vom Toyota Landcruiser LC 15

  • Du erzählst mir Grade das er gekillt wurde von dem Auto der 5 Nullen ?

    4 auf dem Kühler und eine hinter dem Steuer ?


    Schande über dein Haupt du musst doch wissen das diese Menschen kein Auto fahren können ..... 😂

    20230427_175212.jpg


    Seit vielen Jahren fahre ich nun 5 Nullen Fahrzeuge selber...

    Ätsch!!:S

  • Wie war das nochmal mit dem Fettnäpfchen? :D

    Hobby Excellent 540 UL namens „Berta“ mit Berger Titanium Mover, Thule Omnistor 1200 400x250, SAT Maxview VuQube II, Starlink, MaxxFan Deluxe
    Zugfahrzeug: Tiguan 2.0 TDI, 4 Motion, DSG, BJ 2020 mit 190 PS.

  • 20200801_143202.jpg

    Ahhhhhh, hat wenisch Kilometer? hat Klima? hat Unfall?

    Als ich vor vielen Jahren im Autohandel tätig war und wir hatten einen älteren Daimler auf dem Hof stehen...

    eieieiei

    Als wenn die Aufkäufer das regelrecht gerochen haben.

    Was ist mit Mürcüdüs? Oder: Marcedas? Oder Marcadas usw. Aber Mürcüdüs war der Favorit.

    Der Dialog war immer gleich:

    Erstmal grundsätzlich ohne Anrede oder gar "guten Tag"

    Siezen war damals schon völlig out.

    "Was ist mit Mürcüdüs?"

    "Kannst Du kaufen."

    "Was kostet"?

    "XXXX Euro"

    "Boah ey! Kannst Du machen billiger?"

    "Nein"

    "Ahhhhh, warum nicht?"

    "Weil ich XXXX Euro haben will!"

    Und dann ging es los....Jammer, Jammer, Jammer, und wieder die Frage:

    "Komm, sag misch letzte Preis"

    Meistens hab ich sie dann rausgeschmissen"bye"

  • Komm, sag misch letzte Preis"

    Seltsam…
    Das gleiche erlebe ich mit meinen T4.

    Und wenn der letzte Preis dann höher ist als der erste, gucken sie doof und sagen, „Is aber jetzt Teurer“.

    Und ich sag dann „Ja, jedes Mal wenn ich Letzte Preis höre, kostet 1000€ mehr“.

    Die geben dann auf und hauen ab.

    Ciao, Leigh

    Ich grüße auf diesem Wege alle Neuankömmlinge und wünsche eine gute Zeit mit dem Wohnwagen und der Community hier!

  • Das gleiche erlebe ich mit meinen T4.

    Das waren noch Zeiten...

    Die habe ich noch neu Verkauft als in bei VW war.

    Sind gerade als Multivan gegangen wie geschnitten Brot.

    Und als dann der T5 kam, und Mürcüdus immer noch den "Vito" im Angebot hatte, hatten wir tatsächlich Aufkleber auf der Heckklappe

    "Wie gut, das ich kein Vito bin"

    Und jetzt?

    Schon traurig, wie VW so ein einstiges Kultauto runtergewirtschaftet hat!

  • Schon traurig, wie VW so ein einstiges Kultauto runtergewirtschaftet hat!

    Warum denn? Optisch macht er schon was her der T6. Was jetzt als T7 bei den Händlern steht, ist in meinen Augen nichts anderes als ein aufgeblasener Sharan. Und das, was jetzt als Transporter kommen soll, ist tatsächlich eine Transe (Transit von Ford) mit dem VW Interieur. Die mussten das tun, sie hätten weiterhin gute Motoren bauen können, die die Abgasnorm erfüllen auch als fünf oder Sechszylinder. Gab ja bei Audi sogar noch zwölf Zylinder Die die Vorgaben schaften. Der T4 war wie auch verschiedene andere Produkte des VW Konzerns einfach qualitativ zu gut. Warum sonst läuft der fünf Zylinder nahezu unendlich. Kalkulatorisch ist der Lebenszyklus eines Autos auf zehn Jahre oder 100.000 km kalkuliert. Die meisten T4 die ich kenne, sind gerade am Ende ihren ihres dritten Lebenszyklus was das Alter angeht und im fünften oder sechsten, was die Laufleistung angeht, und sie laufen nach wie vor. Da ist nichts zu verdienen und zu VW geht mit den Teilen kein Mensch mehr, der eine vernünftige Wartung haben möchte. Es ist leider so, Sie haben es tatsächlich geschafft, wie du schreibst solch ein Auto kaputt zu wirtschaften.
    Aber das ist in erster Linie unsere Meinung, VW sieht das eben anders und verdient haben die genug mit dem Schrott, der danach kam. Nein ich finde die Nachfolger nicht grundsätzlich schlecht. Vieles wurde ja tatsächlich optimiert, nur hat man in der Tat das Ding im Motorraum dabei vergessen.
    Ein Auto mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3000 Kilo, als Multivan oft mehr als 2400 leer, verdient eben einen wesentlich robusteren Motor als die 2.0 Diesel, die sie dann eingebaut hatten.
    Zumal auch viele dazu sagen, es wurde ein Schritt von Qualität und Leistung in Richtung Laufruhe und Komfort gemacht. Die 2.0 Liter CommonRail Diesel sind tatsächlich leiser als die davor verfügbaren PumpeDüse Motoren. Auch das Drehmoment ist geringer und somit die nötige Leistung.
    Und? Haben sie aus Fehlern gelernt? Nö, der Kunde kauft und zahlt Reparaturen. Also… weitermachen.

    Ciao, Leigh

    Ich grüße auf diesem Wege alle Neuankömmlinge und wünsche eine gute Zeit mit dem Wohnwagen und der Community hier!

  • Warum denn?

    Weil sie nichts mehr in die Entwicklung gesteckt haben. Und Mürcüdus dann irgendwann einfach vorbeigezogen ist.

    Ich hatte unter anderem eine Fahrzeugflotte mit sehr vielen T6 und Vitos zu betreuen, die im Service eingesetzt waren. In der Summe haben z.b. die Vito´s zwischen 1 und 1,5 Liter Diesel weniger verbraucht als die T6. Die Fahrzeuge liefen 50-60T Km/Jahr.

    Das rechne mal auf mehr als 100 Fahrzeuge um. Da war ich mal eben ganz schnell allein beim Sprit bei einer hohen 5-Stelligen Summe im Jahr.

    Dann saß VW auf einem so hohen Roß...Leasingraten bei Mücüdüs deutlich geringer. Also musste ich -als alter VWler- die T6 aus unserer Flotte schmeissen.

    Und dann habe ich selber mal einen Vito lang mit 190PS als Dienstwagen gefahren. Und musste als -wie gesagt alter VWler eingestehen, das der Vito das bessere Fahrzeug war.

    Dazu: in drei Jahren hatte ich bei Mürcüdüs nicht einen einzigen Technischen Ausfall. Was ich von den T6 nicht sagen konnte.Leider.

    Und was ist heute? Im Strassenbild sehe ich tatsächlich noch viele T4 und T5/T6. Die sind heute noch überall zu sehen.Und T7??

    Ich unterstreiche alles, was Du geschrieben hast.

    Wie heisst es so schön: Hochmut kommt vor dem Fall...Ich bin nur Froh, das ich rechtzeitig bei VW ausgestiegen bin.

  • Und musste als -wie gesagt alter VWler eingestehen, das der Vito das bessere Fahrzeug war.

    Motorentechnisch, ja, Karro eher nicht.

    Warum hab ich wohl zwei T4 2,5 TDi? Na?
    Hab auch noch n Tiguan, der mittlerweile auch 2,5to ziehen darf, aber in Urlaub is mit dem T4 entspannter zu fahren, wenn die Dose dranhängt.
    Obwohl der Tiguan jenseits von 450Nm Drehmoment und DSG quasi alleine fährt.

    Ciao, Leigh

    Ich grüße auf diesem Wege alle Neuankömmlinge und wünsche eine gute Zeit mit dem Wohnwagen und der Community hier!

  • Warum hab ich wohl zwei T4 2,5 TDi? Na?

    Mein Lieber!!

    Du kennst § 426 Abs.2 Satz C der STVZO?

    "wer einen VW Bus der Baureihen T1, T2, T3, T4 absichtlich oder grob Fahrlässig verschrottet, verschuldet Unbrauchbar macht oder zur Veräußerung anbietet wird mit Citroen Jumper Fahren nicht unter zwei Jahren bestraft"!!


    Ich bin ja bei Dir!

    Nur in meinen (tränenden) Augen hat VW eben diese Baureihe zu Tode geritten.

    Und ob eine V Klasse Karrosserietechnisch immer noch schlechter ist?

  • Nö, der Kunde kauft und zahlt Reparaturen. Also… weitermachen.

    Nicht alle. Manche irgendwann nicht mehr.

    Gruß Jonny

    To be yourself is all that you can do! (Chris Cornell R.I.P)
    Taylor Hawkins - we will miss you!!! R.I.P

    Der eigentliche Obskurantismus ist nicht, daß man die Ausbreitung des Wahren, Klaren, Nützlichen hindert, sondern daß man das Falsche in den Kurs bringt.

    Johann Wolfgang von Goethe - Zitat-