Beiträge von Jonny_Holly

    Moin Jonny_Holly,

    herzlichen Glückwunsch zum „neuen“ Wohnwagen, hatte die Wartezeit nun ihr Ende. Wünsche euch allzeit gute und knitterfreie Fahrt, tolle Urlaube und schöne Erlebnisse mit der neuen Holly.

    Wie war die Heimreise, gab es Probleme wg. der Stützlast oder ähnlichem?

    Vielen Dank, stellvertretend auch an alle anderen "Mitfreuer"!

    Heimreise war absolut entspannt (bis auf die elenden Baustellen und das hohe Verkehrsaufkommen).

    Zur Stützlast hatte ich mich "vorbereitet". Neue, digitale Stützlastwaage und 2x 20L-Wasserkanister (mit Inhalt ^^) an Bord. Vor Ort geprüft vorm Anhängen und 61kg festgestellt. Dann mit 1x 20L austariert auf dann 75,3kg. Das hat für entspanntes Fahren ausgereicht (obwohl der Vergleich vorher-nachher nicht erbracht werden kann).

    Habe dann allerdings auf den letzten ca. 50km ein Knarren festgestellt, welches vermutlich von der Auflaufbremse herrührte. Könnten aber auch die Reibebeläge sein. Erklärbar eventuell auch, da der WoWa auf Grund eines festen Sommerstellplatzes im Gesamten nur ca. 600km in Summe gefahren wurde und die von uns gefahrene Strecke alle Bauteile das erste mal so richtig "gestresst" hatte.

    Der im wahrsten Sinne des Wortes "FFH" will sich das gleich mit anschauen und ggF beheben. Den Händler haben wir gerade noch so (10min vor "Ladenschluss") erreicht, da auf den 500km doch so ein oder anderer Stau unsere Pläne zu durchkreuzen versuchte.

    Das Fahren mit den knapp 1,5t war für mich und unseren Jumpy echt unproblematisch bis auf die 120km/h (:D) beim Überholen, wo er kurz mal mit dem Hinterteil wackeln wollte. (Sorry, habe manchmal Hang zur "Übertreibung" :saint:). Finde diesen Grundriss von Haus aus schon echt harmonisch in der Lastverteilung und hatte da schon schwierigere Kandidaten am Haken.

    Im Großen und Ganzen bin ich/sind wir absolut zufrieden und freuen uns jetzt nach den Einbauten durch den FFH auf den Urlaub im September und auf das Treffen!!! :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    P.S.: als Info, falls sich jemand fragen sollte, was das bunte Bild auf dem Shirt bedeutet, die Erläuterung im Anhang. (Riverside "ID.Entity" Shirt -

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    )

    Moin Jonny_Holly,

    ... mit der neuen Holly.

    Übrigens, es ist ein "DER", obwohl ich die weibliche Form auch gerade zu "lieben" beginne. So hatte ich es noch gar nicht gesehen! Na schaun mer mal! ^^:D

    Jonny_Holly

    Besorg Dir einen ordentlichen Kocher, je nach Gusto mit 30 oder 50 mbar, eine Gasflasche, die Du daneben hinstellst, und den entsprechenden Druckregler. Von dem Kartuschenzeug halte ich persönlich nicht viel (ein Bekannter verwendet so ein Spielzeug). Und auch das Gas in den Kartuschen ist relativ teuer.

    Danke für den Tip. Genau so werden wir es auch umsetzen. Der Kartuschen-Kocher (einflammig, welchen ich schon hatte) bleibt für die "Festival-Ausstattung" des Busses.

    Alugas-Flaschen (1x groß, 1x klein) bestellt, Kocher noch auf der Liste. Das würde bedeuten für den Kocher einen Schlauch, Druckregler & Bruchsicherung. Da penetriere ich gerade "das Netz", um noch bebilderten Support zu bekommen. Bin mit Gas absolut unbefleckt. Da muss ich noch dazulernen.

    Trotzdem schon (wieder) mal danke für eure Hilfe. Das hat wieder mal Fehlkäufe vermieden. Unbezahlbar!!! :thumbsup:;)">><<"


    Letztendlich ging es wohl um die Frage "Kartuschenkocher oder Kocher mit separater Flasche". Das Material und die Füllmenge ist da eher zweitrangig.

    Da hast du recht, aber im Laufe der Diskussion war dann klar, keine Kartusche und die logische Schlussfolgerung (für mich), dann 2., leichter zu bewegende Gas-Flasche = Alugas kleinam Kocher.

    Da ich auch eine DuoControl CS von einem sehr freundlichen und kompetenten FFH :whistling::saint:^^ eingebaut bekomme, ist dann dies die Idealkonstellation. :thumbsup:

    Ich könnte eine Empfehlung brauchen für Kartuschen-Gaskocher (am besten 2-flammig) mit Kartusche, da kein Gas-Außen-Anschluß.

    Ev. ginge auch eine 5kg Alugas? Oder ist das not allowed?

    Wenn doch, was "gibt" so ne Gasbuddel an Druck aus? 50 oder 30?

    danke im Voraus!

    Dann auch von mir ein herzliches Glück Auf! aus dem Erzgebirge und viel Spaß hier im Forum! Danke für deine kurzweilige und ausführliche Vorstellung.

    Ja die Schweizer im Urlaub nach Deutschland und "die" Deutschen zum Urlaub in die Schweiz.

    Wir sind im September auf dem "Camping Rausenbach" am Greifensee.

    Ich würde versuchen, über das komplette Fenster eine Folie (Oracal o.ä., welche Farbe auch immer) drauf-/drüber zu rakeln. Am besten nass aufziehen (mit bissl Spüli im wasser). Das sollte dann dem Fahrtwind trotzen können. Vorausgesetzt, die Halterungen/Verriegelungen leisten noch ihren uneingeschränkten Dienst. So könnest du u.U noch in Urlaub fahren.

    Meiner ist auch am LSG angeschlossen und läuft störungsfrei.

    Nachteil: Der laufende Maxxfan macht sich bei einer Unterbrechung der Stromzufuhr selbstständig, d.h. er klappt zu und schaltet ab. Das kommt beim LSG vor, wenn z.B. von Landstrom auf Batteriestrom gewechselt wird. Also auch bei kurzen Stromausfällen auf einem CP. Es kam schon mehrmals vor, dass der MF aus und zu war, obwohl er eigentlich laufen sollte. Demnach wäre es besser ihn direkt an der Batterie anzuschließen.

    Getriggert durch diese Ausführung möchte ich das Thema noch mal aufgreifen. Mit diesem Hintergrund bevorzuge ich eigentlich auch den Anschluss direkt an der Batterie. Der Orion 12/12 9 liegt eigentlich schon bei mir. Sollte eigentlich als "Krücke" für einen "nicht überdimensionierten" Ladebooster herhalten, was ich mir aber erst mal geknickt habe. Jetzt könnte er die stabile 12V-Versorgung des Maxxfan´s aus der Batterie herstellen. Da ich es beim Händler einbauen lassen möchte, werde ich den Wunsch äußern, zumal es in meinem Falle keinen größerern Aufwand bedeutet, da Batterie direkt neben Kleiderschrank (LSG) in Sitzkasten verbaut ist.

    so konnte ich mal wieder meinen inneren Monk befriedigen.

    image.png

    Also echt, ich dachte immer "ich sei gestört detailverliebt", aber dass ich das nicht gesehen habe!!!

    Obwohl ich das von Verschraubungen im Außenbereich KANNTE. Aber wer benutzt heute noch Schlitzschrauben!?!?

    Deshalb anscheinend "verdrängt"

    8o