Rangierhilfe vor oder hinter der Achse?

    • Offizieller Beitrag

    der Mover sitzt hinter der Achse höher (zumindest mit den Klemmbefestigungen), als davor. Deswegen ist die Gefahr des Aufsitzen auch gar nicht so hoch. Das lose Schienenteil eines alten Gleis, ist aber schon ein rechter Zufallstreffer und hat eher sehr wenig mit dem Montageort des Movers zu tun. Aber ich kann deine Entscheidung daraus durchaus nachvollziehen. ;)

  • Ob das wirklich so ist mit dem Spritzwasser bin ich mir nicht sicher.
    Mein PKW verwirbelt das Wasser auch sehr gut und gerade im Winter hängt an dem Mover vorn wie hinten Eis und Schnee.
    Wir sind ja viel auch im Herbst oder Winter unterwegs.
    Ich habe bei meinen drei Mover in den Letzen Jahren kein großen Unterschied erkennen können.


    Da Größe Problem war bis jetzt immer der Dreck und der Schnee oder Eis an den Rädern beim movern.


    Wer so ein Problem wie Quadmaster hatte ist natürlich Vorsichtig.
    Ich habe sicher nicht so viel KM aber brauchen tut man so etwas nicht.

  • Hallo zusammen, so sieht es unter unserem Wohnwagen aus. Der Abstand von Unterkante Reifen bis zum Mover beträgt ca. 20 cm Höhenunterschied. Bis jetzt habe ich mir keine Sorgen wegen Hinternissen auf der Fahrbahn machen müssen. Der Abstand sollte ausreichend sein. Verkehrsberuhigungen laufen auch in einer Schrägen aus. Da muss wirklich schon viel Pech mitspielen, wenn die Aufhängung und oder Mover aufsetzen sollte. Meistens kann man solche Hinternisse vorher sehen. 8) 20210202_104532 (1)_copy_1000x450.jpg

  • Genau so war es bei mir.Mover sitzt vor der Achse, der Händler hat mir glaubhaft versichert, dass dort bereits eine entsprechende Vorrichtung vorhanden ist.

    Okay, ich hab gelernt die eine Lösung gibt es nicht und es hat immer vor und Nachteile. Überlege gerade ob und wie ich einen Easydriver Pro (B2 Ausführung extra für Hobbychassis) bei meinem 545KMF montiere.
    Eigentlich war ich davon ausgegangen dass es nur eine Möglichkeit gibt. Hmm , kann das jemand bestätigen?

    Ford Tourneo Custom L2 185PS MHEV (MildHybrid - Schalter)
    Hobby DeLuxe 545 KMF (MJ 2019) - Easydriver Pro 2.0 - PPP 40Ah - Truma BGE10 - Freshwell 3000 - Wigo Rolli Plus

  • Habe übrigens beim Händler nochmal nachgefragt, da kam die Aussage, dass eine Montage der Pro Hobby (von Reich) nur vor der Achse möglich ist.


    Nächstes Wochenende gehts los mit dem Anbau, ich bin gespannt. Hoffentlich ist mir da nicht der Ablauf der Therme im Weg.... :|

    Ford Tourneo Custom L2 185PS MHEV (MildHybrid - Schalter)
    Hobby DeLuxe 545 KMF (MJ 2019) - Easydriver Pro 2.0 - PPP 40Ah - Truma BGE10 - Freshwell 3000 - Wigo Rolli Plus

  • Habe ja seit kurzem meinen neuen 560CFe mit 2000kg Auflastung. Hier wurde, wie schon weiter oben geschrieben, der Mover wieder von der Fa. ReMaCamp angebaut. Dieses Mal vor die Achse, da hinter der Achse durch das andere Fahrgestell Abstandshalter nötig gewesen wären und der Mover dann ca. 6 cm tiefer gekommen wäre.

  • So, ich kann die Aussage des Händlers bestätigen.


    Wer den Reich Easydriver Pro in der Ausführung für B2 für Hobby Chassis kauft, kann diesen nur vor der Achse montieren. Dort passt er allerdings dann auch Plug'N'Play super einfach ran. Wenn man weiß wie es geht und nicht erstmal gedanklich sortieren muss, ist das in unter 30min erledigt (nur die Mechanik).


    Nähere Ausführung hier: Reich Easydriver Pro 2.0 Mover an 545 KMF

    Ford Tourneo Custom L2 185PS MHEV (MildHybrid - Schalter)
    Hobby DeLuxe 545 KMF (MJ 2019) - Easydriver Pro 2.0 - PPP 40Ah - Truma BGE10 - Freshwell 3000 - Wigo Rolli Plus

    Einmal editiert, zuletzt von mister_funk () aus folgendem Grund: Link auf anderen Thread eingefügt

  • Bei meinen letzten Wohnwagen war der Mover hinter der Achse eingebaut. Bei meinen jetzigen Wohnwagen hat der Händler den Mover vor der Achse montiert. Ich habe bis jetzt mit beiden Einbauorten keine Probleme gehabt. Es war beides ein Reich Mover.


    Gruß Michael.